Beseitigung von Funktionsstörungen bei Drucksprühern

StörungsbeseitigungAuch bei einem hochwertigen Drucksprühgerät kann es mal zu Störungen kommen, die Sie jedoch leicht beheben können. Beachten Sie einfach unsere Tipps zur Störungsbeseitigung

 

Funktionsstörungen und Möglichkeiten der Beseitigung

Symptom (SY): Nach der Wintersaison tropft Wasser aus dem Griff

Grund (G): Das Gefrieren von Wasser hat den Dosiergriff oder das Dosier-Ventil gebrochen.

Lösung (L): Ersetzen Sie sie (Ventil & Griff? R020j)

Grund (G): Das Dosierventil, oder die Schlauchmutter ist nicht festgeschraubt

Lösung (L): Schrauben Sie das Dosierventil oder die Schlauchmutter fest oder prüfen und ersetzen Sie die Dichtungen

SY: Das Dosierventil am Griff ist undicht.

G: Beschädigte Ventile, Zylinder oder obere Dichtung – sie wurden nicht regelmäßig eingeschmiert

L: Dichtungen oder den Zylinder ersetzen oder sogar das gesamte R020j Ventil (Vergessen Sie nicht, das Dosierventil zu schmieren!)

SY: Das Dosier-Ventil ist geschlossen, aber die Lanze ist undicht

G: Beschädigte Ventile, Zylinderboden, Dichtung (sie wurde nicht regelmäßig geschmiert?)

L: Dichtungen oder den Zylinder ersetzen oder sogar das gesamte R020j Ventil (Vergessen Sie nicht, das Ventil zu schmieren!)

SY: Schwache Sprühwirkung, obwohl hoher Druck im Tank vorhanden ist

G: R40 Filter ist verschmutzt

L: Schrauben Sie den Schlauch vom Dosiergriffstück ab, entnehmen Sie den eingebauten R40 Filter, reinigen oder ersetzen sie ihn.

SY: Sprühbild ist unregelmäßig

G: Düse am Sprühkopf ist verschmutzt

L: Entnehmen und reinigen Sie die Düse

SY: Es wird kein richtiger Druck aufgebaut

G: Pumpverschluss-Dichtung (Teller-Dichtung) der Pumpe ist verschmutzt oder defekt

L: Entnehmen Sie die komplette Pumpe aus dem Drucksprüher. Reinigen oder ersetzen Sie die Teller-Dichtung. Schmieren Sie die Pumpe mit Silikon Schmiermittel ein

G: Die Pumpen-Zylinder Dichtung ist abgenutzt

L: Reinigen oder ersetzen Sie die Dichtung; schmieren Sie den Pumpenkolben und Pumpenzylinder ein

SY: Drucksprüher ist befüllt, hat Druck, aber sprüht fast gar nicht

G: Ansaugrohr M08 im Behälter ist nicht fest in den Schlauch-Stutzen R82c geschoben

L: Schrauben Sie den Schlauch am Drucksprüher ab, entnehmen Sie das abgefallene Ansaugrohr aus dem Tank und schieben Sie den weißen Schlauchstutzen fest hinein.
 

Passende Ersatzteile zu unseren Drucksprüher finden Sie in der Rubrik: Ersatzteile für Drucksprüher